Abfallgebührenmarken wieder bei der Stadt Grünsfeld erhältlich

Montag, 11. Dezember 2017

Wer eine Gebührenmarke kauft, bekommt auch den Abfallkalender mit den Abfuhrterminen in seiner Stadt oder Gemeinde ausgehändigt.

Von jedem Haushalt und für jedes zeitweise bewohnte Grundstück muss für das Jahr 2018 eine Gebührenmarke für den Restmüllbehälter erworben werden. Die Gebührenschuld entsteht zum 1. Januar. Die Müllmarken müssen deshalb zum Jahresbeginn bei den Städten und Gemeinden erworben werden. In Fällen fehlender Gebührenmarke oder bei verspätetem Kauf kann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden, das zur Verhängung eines Verwarnungs- oder Bußgeldes führen kann. Auch entfällt ab 2018 der Kulanzmonat. Behälter ohne gültige Gebührenmarke werden ab dem 01. Januar 2018 nicht entleert.

Aus Gründen des Datenschutzes ist es den Käufern einer Gebührenmarke freigestellt, Namen und Anschrift beim Kauf zu nennen oder dies zu verweigern. Wer die Angaben verweigert, muss jedoch damit rechnen, dass eine Kontrolle an seinem Wohnsitz stattfindet.

Die Jahresgebühren betragen 2018 für die Restmüllbehälter bei vierwöchentlicher Leerung: 44 Euro für ein 60-Liter-Gefäß, für ein 80-Liter-Gefäß 56 Euro, für ein 120-Liter-Gefäß 82 Euro und für ein 240-Liter-Gefäß 160 Euro.

Die Jahresgebühr für die Biotonne beträgt für ein 80-Liter-Gefäß 55 Euro, für ein 120-Liter-Gefäß 82 Euro und für ein 240-Liter-Gefäß 162 Euro.

2018 entfällt die Banderolenpflicht!





<< zur Übersicht

Veranstaltungen


Notrufnummern



Notruf
112


Feuerwehr
112



Öffnungszeiten

  • Montag - Mittwoch
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 16:30 Uhr

  • Donnerstag
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 18:00 Uhr

  • Freitag
    07:30 - 12:00 Uhr

IMPRESSIONEN
GRÜNSFELD UND ORTSTEILE

Stadt Grünsfeld | Hauptstraße 12 | 97947 Grünsfeld | Tel. | Fax 09346 9211-92 |