An alle Gartenbesitzer mit Wasseruhren

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Wasserleitungen im Winter: Reparieren kann sehr teuer werden

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Rechtzeitig vor dem ersten Frost sollte man kontrollieren, ob es ungeschützte Wasserleitungen und Wasserzähler gibt, die einfrieren könnten. Gefährdet sind insbesondere Leitungen, die im Freien oder an Außenwänden entlang laufen, aber auch in ungeheizten und schlecht isolierten Räumen, zum Beispiel im Keller oder in der Garage. Oft treten Schäden erst beim anschließenden Tauwetter auf. Werden die Leitungen nicht abgesperrt oder nicht fachmännisch aufgetaut, drohen teure und langwierige Wasserschäden. Da gilt es vorzusorgen. Einfache Mittel können Frostschäden an Wasserleitungen verhindern.

Vorbeugen ist besser

Sind freiliegende Wasserleitungen und Zähler abgedeckt? Leitungen mit Filz, Styropor oder Isolierschläuchen dämmen. Wasserzähler in Schächten kann man mit Holzwolle oder Stroh in einem Kartoffelsack wirkungsvoll gegen Frost schützen. Dieser Schutz empfiehlt sich auch für ungeheizte Räume. Gegen Zugluft abdichten, alle Fenster und Türen schließen, damit Zähler und Leitungen nicht einfrieren. Außenleitungen und Wasserhähne, die nicht benötigt werden, rechtzeitig entleeren und danach am besten offen lassen.

Eventuell tröpfeln lassen

Freiliegende Wasserleitungen, die nicht ausreichend geschützt sind, bei extremen Minusgraden leicht tröpfeln lassen. Der minimale Mehrverbrauch an Wasser ist daher leicht zu verschmerzen, wenn man dagegen an die hohen Kosten einer Reparatur denkt. Eigentümer, die nicht vorsorgen, haften für Frostschäden. Sind Leitungen zugefroren, hilft nur noch eines: Wasserleitungen abstellen und den Fachmann holen. Nur so lassen sich Wasserschäden vermeiden.

Rettungsversuche mit dem Heizstrahler bewirken oft mehr Unheil, als sie nützen. Sind Wasserzähler zugefroren, hilft das Wasserwerk weiter.

 





<< zur Übersicht

Veranstaltungen


Notrufnummern



Notruf
112


Feuerwehr
112



Öffnungszeiten

  • Montag - Mittwoch
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 16:30 Uhr
    Das Bürgerbüro ist Montag- und Mittwochnachmittag geschlossen.

  • Donnerstag
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 18:00 Uhr

  • Freitag
    07:30 - 12:00 Uhr

IMPRESSIONEN
GRÜNSFELD UND ORTSTEILE

Stadt Grünsfeld | Hauptstraße 12 | 97947 Grünsfeld | Tel. | Fax 09346 9211-92 |