Paimar

Paimar hat einen unregelmäßigen Grundriss und liegt als locker bebautes Dorf im oberen Grünbachtal.

 

 

DIE GESCHICHTE VON PAIMAR

Über die Entstehung des Dorfes ist nur wenig bekannt. 1407 soll es erstmals urkundlich genannt worden sein. Damals hieß es Bunber, später Beumar und Beymar. Paimar gehörte zur Herrschaft Grünsfeld und kam mit dieser 1803 an das Fürstentum Leiningen, ein Jahr später an das Fürstentum Krautheim (Salm-Reifferscheidt-Bedbur) und 1806 zum Großherzogtum Baden.

 

1911 erlebte die Gemeinde ein schweres Hochwasser, das großen Schaden anrichtete und 11 Menschenleben forderte.

Veranstaltungen


Notrufnummern



Notruf
112


Feuerwehr
112



Öffnungszeiten

  • Montag - Mittwoch
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 16:30 Uhr

  • Donnerstag
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 18:00 Uhr

  • Freitag
    07:30 - 12:00 Uhr

IMPRESSIONEN
GRÜNSFELD UND ORTSTEILE

Stadt Grünsfeld | Hauptstraße 12 | 97947 Grünsfeld | Tel. | Fax 09346 9211-92 |