Ausstellung des Kulturvereins Grünsfeld

14.10.2018

Ernst Singer war ein Bildhauer in Franken und lebte in Würzburg. Er hat nicht nur künstlerische Spuren in Grünsfeld hinterlassen, sondern war auch Zeit seines Lebens mit der Stadt Grünsfeld und dem Kulturverein freundschaftlich verbunden.

Eindrucksvolle Werke seiner Schaffenskraft sind die Brunnenanlage am Aufgang zur Kirche St. Peter und Paul, die Kriegergedenkstätte auf dem Friedhof in Grünsfeld, der Altar und Ambo in Kützbrunn, das Friedhofskreuz mit Kriegerehrenmal in Paimar, die Tabernakelstele in der Achatiuskapelle in Grünsfeldhausen und diverse Grabmale auf dem Friedhof in Grünsfeld.

Bei einem Gang durch Würzburg finden wir zahlreiche seiner Arbeiten in Stein, Bronze und Holz, wie die Restauration der Grabmäler im Dom, den Heiligen Pipin auf der Alten Mainbrücke und nicht zu vergessen die hervorragenden Kopien der Figuren von Tilmann Riemenschneider Adam und Eva an der Marienkapelle am Marktplatz.

Mit dieser Ausstellung wollen wir die Schaffenskraft Ernst Singers und sein Lebenswerk würdigen.

Öffnungszeit der Ausstellung:

Sonntag, 14.10.2018 von 14.00 bis 17.00 Uhr.





<< zur Übersicht

Veranstaltungen


Notrufnummern



Notruf
112


Feuerwehr
112



Öffnungszeiten

  • Montag - Mittwoch
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 16:30 Uhr

  • Donnerstag
    07:30 - 12:30 Uhr
    13:15 - 18:00 Uhr

  • Freitag
    07:30 - 12:00 Uhr

IMPRESSIONEN
GRÜNSFELD UND ORTSTEILE

Stadt Grünsfeld | Hauptstraße 12 | 97947 Grünsfeld | Tel. | Fax 09346 9211-92 |